Stiftung Flügel-Fundus – eine Idee, die beflügelt


„Wir schaffen eine neue Form der Kulturförderung, indem wir Steinway-Flügel denjenigen zugänglich machen, für die sie geschaffen wurden.“


Eine Stiftung, die Pianisten neue Perspektiven eröffnet

Die Stiftung Flügel-Fundus unterstützt gezielt junge, begabte Künstler, die am Beginn ihrer beruflichen Karriere stehen. Sie gibt vielversprechenden Pianisten Starthilfe für ihre Konzertlaufbahn. Wichtige Voraussetzung dafür ist das richtige Instrument: ein Steinway-Flügel! Doch leider bleibt er oft ein Traum, denn selbst gebraucht ist dieses Instrument für die meisten Künstler unerschwinglich.

 

Hier hilft die Stiftung Flügel-Fundus. Sie stellt talentierten Pianisten Übungsräume zur Verfügung, die mit Steinway-Flügeln ausgestattet sind, schafft Auftrittsmöglichkeiten und fördert Konzerte junger Künstler.

Darüber hinaus gibt es ein Kooperationsprogramm mit Hamburger Schulen mit musischem Schwerpunkt.

 


„Die Eröffnung der Elbphilharmonie und das Telemannjahr zeigen, dass die Musikstadt Hamburg auf eine bedeutende Musikhistorie ebenso zurückblicken kann wie auf eine reiche musikalische Gegenwart. Es braucht musikalischen Nachwuchs, um diese Geschichte lebendig fortzuschreiben. Die Stiftung Flügel-Fundus unterstützt mit der kostengünstigen Vermietung von Steinway-Flügeln junge, talentierte Musikerinnen und Musiker. Sie fördert damit also genau diejenigen, die ein hochwertiges Instrument zur musikalischen Entwicklung benötigen, es sich jedoch nicht immer leisten können. Und sie hilft denen, die die Zukunft der Musikstadt Hamburg prägen können.“

Dr. Carsten Brosda

Senator für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg